Oslo, die Hauptstadt von Norwegen, ist bekannt für die Architektur, die vielfältige Kultur und die ungewöhnliche Lage am Fjord. Umgeben von wilden Wäldern findet man neben dem Komfort der Großstadt auch die Nähe zur unvergleichlichen Natur von Norwegen. Das macht die Stadt einzigartig und zu einem beliebten Ziel bei Touristen und Menschen, die zum Studium hierher kommen. Obwohl die Hauptstadt Norwegens immer noch mit langen kalten Wintern und kurzen Sommern in Verbindung gebracht wird, zieht es jedes Jahr viele Menschen zum Studieren hierher.

Oslo: Studieren im internationalen Umfeld

Für Studenten hat die Oslo einiges zu bieten, denn im internationalen Vergleich mit Städten wie Berlin, Paris oder London muss sich die Stadt am Meer nicht verstecken. Bereits heute ziehen die Gastfreundschaft und die Möglichkeiten von Oslo viele internationale Studenten an. Oslo ist die größte Studentenstadt von Norwegen und hat sich das Ziel gesetzt noch mehr Menschen zum Studieren in die Metropole zu holen. Die BI Norwegian Business School hat für dieses Ziel nun eine charmante Kampagne gestartet, die noch mehr ausländische Studenten für Norwegen, Oslo und die Möglichkeiten vor Ort begeistern soll.

Werde das Gesicht der BI Norwegian Business School

Der Marketingchef der Wirtschaftshochschule Arne Wellberg erklärt: „Ja, Oslo ist anders, aber im positiven Sinne. Wir haben eine einzigartige und spektakuläre Natur, ein spannendes und buntes Klima, reiche historische Traditionen und eine Menge anderer Dinge, die sehr von den internationalen Studierenden, die hier leben, geschätzt werden. In den meisten Punkten ist Oslo anderen, modernen europäischen Hauptstädten sehr ähnlich – zum Beispiel in Bezug auf das kulturelle und gesellschaftliche Leben. Dies macht die Anpassung an das Leben in Oslo für die meisten Studenten in der Regel recht einfach.“ Viele internationale Business-Studenten genießen die Zeit ihres Lebens zwischen Studium, Kultur und Natur in dieser schönen Stadt.

Im Rahmen der Aktion „A Flying Start“ macht die Wirtschaftshochschule einige ausgewählte Studenten zum Gesicht ihrer Kampagne. Diejenigen werden mit aufwändiger Werbung in der ganzen Stadt berühmt gemacht. Reklametafeln, großformatige Plakate, Anzeigen und TV-Spots werden mit den Namen der Auserwählten geschaltet. Und sogar der Getränkeautomat an der Hochschule wird Dosen mit dem Gewinner-Namen bestückt. So wird jeder, der hier auserwählt ist, zum Star der Stadt und hat die Chance, dass große Firmen auf ihn aufmerksam werden. Im Rahmen der Kampagne sollen Studieninteressierte auch auf die hervorragende Karrieremöglichkeiten nach Abschluss des Studiums hingewiesen werden.

Bereits heute studieren mehr als 1.800 internationale Studenten aus 106 verschiedenen Nationen an der BI Norwegian Business School.

© Bild, Lars Olav Dybvig; © Video, BI Norwegian Business School

Koop


Unsere Urlaubstipps für Sie im Überblick

Urlaubstipps im Reiseblog - Die besten Reiseziele für den Urlaub