Es ist das Licht, das Dresden zu einer der schönsten Städte Europas macht. Auch im Winter. Auf der Brühlschen Terrasse, auf dem hübsch restauriertem Neumarkt oder auf einer der Brücken, die mich, mit dem Zug von Berlin kommend, über die Elbe in das Herz der sächsischen Residenzstadt bringen. Über der Altstadt-Silhouette aus architektonischen Prunkstücken wie Kunstakademie, Hofkirche und Semperoper platzt in bunten Farben ein Feuerwerk in den dunklen Winterabend. Kuppeln und Türme erstrahlen kurz wie im Scheinwerferlicht. Es ist Semperopernball.

Ballschönheiten bereiten sich vor

Und dieser Ball gehört den Dresdern: Sie tanzen, eingepackt in dicke Wintermäntel, auf dem Theaterplatz, der in rot, blau, silber und gold getaucht ist. Und auch die Semperoper selbst präsentiert sich mit buntem Lichtspiel. Eine fröhliche, feierliche Stimmung erfasst mich auf dem Weg ins QF-Hotel. „Wir läuten die Ballsaison traditionell früh im Jahr ein“, erzählt Dorit Schaper, Chefin des QF-Hotels direkt an der Frauenkirche. Sie empfängt an diesem besonderen Tag ihre Gäste im bodenlangen schwarzen Ballkleid. Mit viel Hotel-Erfahrung aus Dubai und Bahrein hat die ausgebildete Sopranistin mit dem Boutiquehotel auf 5-Sterne Niveau an der historischen Adresse Neumarkt 1, ein Schmuckstück geschaffen, mit italienischem Design und viel Kultur.

Dresden - Anja Steinbuch - 1

Der Semperopernball bringt Ende Januar viel Farbe in die Stadt. (Fotos: Anja Steinbuch)

Das Quartier Frauenkirche inspiriert

Interessant: Die Verbindung mit dem neuen Quartier Frauenkirche, kurz QF, mit Bars, Restaurants, Galerien und Boutiquen und einem Schönheitstempel – dem Salon Brockmann und Knoedler. Hier werden die letzten Vorbereitungen für den Ball getroffen. Neben Lockenstab und Wimperntusche huscht der Blick durch die Fenster auf das Wahrzeichen der Stadt: Die Frauenkirche. Das barocke Gebäude mit dem warmen hellen Sandstein scheint nicht nur das Licht zu reflektieren. Die Kirche strahlt weit ins Land. Im Salon geben sich Ballschönheiten, TV-Sternchen und lokale Prominenz die Umhänge weiter. Auch für Salonmanager Daniel Thomas ist die wiederaufgebaute Frauenkirche weit mehr als Kulisse, sie ist Zentrum und Quelle der Kultur gleichzeitig.

Dresden ist Mode-Hochburg des Ostens

Kultur ist in Dresden nicht nur die Altstadt mit historischen Gebäuden, einer einzigartigen Schatzkammer, Ausstellungen, Museen, Theater und Operninszenierungen. In der Neustadt, nur einen Steinwurf von der Semperoper entfernt auf der anderen Elbseite hat sich im Barockviertel mit restaurierten Passagen und Hinterhöfen ein Zentrum des guten Geschmacks entwickelt. Die Promi-Modedesignerin Dorothea Michalk hat in der Rähnitzgasse ihren Showroom und Atelier. Die junge Mode-Expertin hat für den Tanz in der Oper eine ganze Kollektion an weich fließenden, glitzernd bestickten Ball-Roben – passgenau und mit persönlicher Beratung für jede einzelne Kundin. Die Seiden-Kreationen von Dorothea Michalk, die nach ihrer Ausbildung in München bei Valentino in Paris landete, aber die Selbstständigkeit vorzog, sind dabei deutlich günstiger als die der internationalen Konkurrenz – bei gleicher Qualität.

Dresden - Anja Steinbuch - 2

Die feierlichen Ballkleider von Dorothea Michalk in der Neustadt.

Stylische Jeans fürs Leben

Von der Mode-Hochburg in der barocken eleganten Neustadt ist es nur ein kleiner Spaziergang in das Kreuzberg Dresdens, die bunte alternative Szene einer Studentenstadt, mit Bars, Cafés und Läden wie das Exx, das neben klassischer Mode auch eigene Stücke verkauft oder das Louisen Kombinaht in der Louisenstraße, wo politische Botschaften in Taschen und T-Shirts verwoben sind. Sich treiben lassen ist das Motto und so führt der Weg in das Atelier von Johann Rutloff, der maßgeschneiderte Jeans anfertigt, aus Stoffen, die robuster sind als Leder. Das Ergebnis ist ein Kleidungsstück fürs Leben.

Luxusuhren made in Erzgebirge

Das 20 Kilometer entfernte Glashütte im Erzberge ist einen Nachmittag wert. Rund 20 Uhrenmanufakturen befanden sich hier um die Jahrhundertwende und auch heute noch ist das Dorf in den Bergen neben dem Vallèe´des Joux in der Schweiz, der Standort mit den meisten Uhrenmanufakturen der Welt. Große Namen wie Nomos, Glashütte Original und Lange&Söhne haben hier ihre Headquarter und Produktionsstätten. Sogar die Swatch-Gruppe hat sich hier bereits Uhren-Knowhow aus dem Erzgebirge gesichert. Wer sich für Tourbillon und die Unwucht der Unruhe im Inneren einer echten Uhr aus Glashütte interessiert, sollte unbedingt in das örtliche Museum gehen. Von der Feinmechanik made in Erzgebirge beflügelt, lohnt ein Besuch zurück im Elbflorenz in der Boutique von Glashütte Original am Fuße der Frauenkirche: Brillantbesetzte Unikate und Weltzeit-Uhren-Modelle locken mit Glanz und Gloria. Preislich sind die Chronometer allerdings auch Königsklasse.

Dresden - Anja Steinbuch - 3

Glanzvolle Feinmechanik von Glashütte Original.

Winzerin keltert mit Literatur

Am Abend veranstaltet das QF Hotel in Zusammenarbeit mit Sommelier und „Weinzentrale Dresden“ – Betreiber Jens Pietzonka den „Weinsalon“. Neue Winzer-Talente kommen hier zum Zuge. Tina Pfaffmann stellt heute ihre gold leuchtenden Weissweine in der Bellini-Tagesbar vor. Die junge Winzerin aus der Pfalz bringt mit so viel Hingabe und Temperament ihre Weine ins Glas, dass man am liebsten, um mit der neuen Uhr aus Glashütte zum Ball gehen zu können ein Weingut bewirtschaften möchte, wären die Ernte und das Keltern nicht eine so knochenharte Arbeit. Für Tina Pfaffmann „der schönste Beruf der Welt“, auch wenn sie manchmal, beim Warten auf die Öchsle-Grade verzweifelte Wünsche auf die Fässer schreibt:„Ich wünsche, dass Du ein toller frischer Wein wirst!“ Und es klappt. Kritiker bescheinigen den Weinen von Tina Pfaffmann außerordentliche Eigenschaften. „Sie müssen schmecken“, ist Pfaffmanns Devise. Und das tun sie.

Ein Wochenende mitten im Winter in Dresden: Die Mischung aus Kultur, historischem Erbe und feierlicher Lebensfreude macht jeden Besuch zu einer echten Bereicherung.

Dresden - Anja Steinbuch - 4

Augenweide: Das QF-Hotel am Fuße der restaurierten Frauenkirche

Hinweis: Die Reise erfolgte auf Einladung!


Unsere Urlaubstipps für Sie im Überblick

Urlaubstipps im Reiseblog - Die besten Reiseziele für den Urlaub