Volksfeste, für viele immer noch das Familienereignis des Jahres. In Deutschland gibt es zahlreiche solcher Feste, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anziehen. Ich stelle Euch auf BREITENGRAD53 meine persönliche Top-5 vor.

Kieler Woche

Ganz klar für mich die Nummer 1 der Volksfeste in Deutschland. Sicherlich auch, weil ich als Schleswig-Holsteiner mit der Kieler Woche groß geworden bin. Was 1882 erstmals als Segelregatta ausgetragen wurde, ist inzwischen eines der größten Segelevents der Welt. Rund 3 Millionen Besucher strömen in die gesamte Innenstadt und an die Kieler Förde, um gemeinsam bei vielen tollen Konzerten zu feiern.

Oktoberfest

Okay, ich bin kein richtiger Freund vom Oktoberfest, aber die Wiesn, wie viele das bunte Treiben auf der Münchner Theresienwiese nennen, ist nun mal das größte Volksfest der Welt und kommt deshalb in meiner Top-5 auf den zweiten Platz. Um die sechs bis sieben Millionen Besucher zieht das Oktoberfest jedes Jahr nach München und treibt vor allem die Hotelpreise in sonst unerreichbare Dimensionen. Ansonsten wird dort in der Regel viel zu viel Bier getrunken, dass extra für das Oktoberfest gebraut wird.

Hamburger Hafengeburtstag

Eine super tolle Atmosphäre bietet der Hamburger Hafengeburtstag, der viele Schiffe nach Hamburg kommen lässt und das gesamte Hafengebiet für drei Tage in den Ausnahmezustand versetzt. Rund 1,5 Millionen Besucher strömen an die Elbe, um die Schiffe zu besichtigen oder einfach nur Spaß zu haben. Für Schiffsfreunde absolut empfehlenswert.

Cannstatter Volksfest

Die „Wasen“, wie die Stuttgarter liebevoll ihr „Oktoberfest“ nennen ist zumindest in Deutschland das zweitgrößte Volksfest. Rund 4,5 Millionen Besucher strömen jährlich Ende September in den Neckarpark in Stuttgart und machen das, was alle anderen auf dem Volksfest auch machen: 16 Tage lang Bier trinken und feiern. Die Wasen startet in der Regel eine Woche später als das Oktoberfest in München.

Hamburger Dom

Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg – quasi in direkter Nachbarschaft vom Stadion des FC St. Pauli – findet dreimal im Jahr der Hamburger Dom statt. Aushängeschild ist jedes Jahr der Frühlingsdom, den knapp 4,5 Millionen Menschen besuchen und das Heiligengeistfeld in eine bunt leuchtende Landschaft verwandelt. Der Hamburger Dom findet dreimal im Jahr statt und dauert in der Regel 30 Tage.

Foto: Rosemarie Doll  / pixelio.de