Mit Windstärke 8 sind wir heute morgen nach Guadeloupe gesegelt. Die Star Clipper hat sich dabei mächtig auf die Seite gelegt, so dass zum wiederholten Mal einiges an Geschirr zu Bruch gegangen ist. Und, ich habe zum ersten Mal fliegende Fische gesehen. Sensationell…

Unser Kapitän Sergej, übrigens auf der Talentshow der Crew und Passagiere ein begnadeter Musiker und Tänzer, hatte im Hafen von Deshaies richtige Probleme, einen Ankerplatz für unser Schiff zu finden. Erst nach knapp 30 Minuten hatten wir die richtige Position gefunden und das Schiff konnte den Anker werfen.

Von der Insel selbst habe ich leider nicht viel gesehen
, denn unser geplanter Ausflug in die Mangroven ist leider ausgefallen. Stattdessen haben wir uns die Hauptstadt der Insel angesehen, die aber nicht so spektakulär ist.

Gegen 16 Uhr wurde bereits der Anker gelichtet und das Schiff hat Kurs auf Antigua genommen. Wegen des starken Windes ist aber bisher noch fraglich, ob wir die Insel auch tatsächlich anlaufen können. Ich bin gespannt, denn Antigua soll wiederrum absolut sehenswert sein.

2013-02-17 Star Clipper1

2013-02-17 Star Clipper9

2013-02-17 Star Clipper8

2013-02-17 Star Clipper7

2013-02-17 Star Clipper6

2013-02-17 Star Clipper5

2013-02-17 Star Clipper3

2013-02-17 Star Clipper2


>> Hier geht's zu den besten Angeboten für Kreuzfahrten mit der Star Clipper inkl. Flug

Logbuch, Star Clipper, Karibik - alle Berichte


Hinweis: Ich wurde von der Reederei Star Clippers und John Will Kommunikation auf diese Reise eingeladen. Herzlichen Dank dafür.