Radtour durch Prignitz_1

Wer an Urlaub in Deutschland denkt, denkt sicherlich nicht gleich an Brandenburg, oder? Sollte man aber, denn hier gibt es richtig schöne Ecken mit viel Wasser und ganz viel Natur. In einer kleinen Serie stelle ich Euch zwei dieser schönen Ecken mal etwas näher vor. Gestartet wird mit Prignitz.

Ganz ehrlich, Prignitz kannte ich bisher nur aus den Nachrichten, wenn die Elbe mal wieder viel Wasser abzugeben hatte. Dabei gehört die Region zu den ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Räumlich umfasst die Prignitz in etwa das Gebiet zwischen den Flüssen Elbe, Elde, Dosse und Havel.

Erwähnt wurde die “Prignitz” in einer Urkunde erstmals 1349 und heißt soviel wie “unwegbares Waldgebiet”. Heute ist sie der nordwestlichste Teil des Landes Brandenburg und grenzt an Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Soviel zur Geschichte.

Imagefilm der Region Prignitz

Wald und Bäume hat die Region jede Menge. Ideales Gebiet also, um zum Beispiel Radtouren zu machen. Das sehr gut ausgebaute Radwegenetz dort garantiert einen erholsamen, erlebnisreichen Radurlaub auf Wegen, die keine großen Steigungen haben (und damit etwas für mich sind..) und abseits großer Straßen sind. Also jede Menge Natur, die um einen herum ist. Und: Alle Touren sind als Karte und auch als GPS-Download verfügbar.

Eine der faszinierendsten Radwege überhaupt ist der Elberadweg, der sich an einem der schönsten Ströme Europas – der Elbe – entlang schlängelt. Rund 90 km führt er durch die Prignitz und fast immer auf dem Elbdeich entlang. Tipp: Unbedingt das europäische Storchendorf Rühstädt mit rund 40 Storchenpaaren ansehen. Außerdem führt der Weg an der Elbe auch in die historische Stadt Mühlberg, in der eine Besichtigung der Zisterzienser-Klosteranlage empfehlenswert ist.

Radtour durch Prignitz_2

Auch diese Fernradwege führen durch die Prignitz

Bischofstour

  • Die 108 km lange Bischofstour von Havelberg nach Wittstock erhielt 2008 vier Sterne nach der ADFC-Zertifizierung.

Tour Brandenburg

  • Der Prignitzer Teil der Tour Brandenburg führt auf 165 km durch die Prignitz. und wurde 2012 vom ADFC mit vier Sternen zertifiziert.

Elbe-Müritz-Rundweg

  • Der Elbe-Müritz-Rundweg wurde 2009 eröffnet und ist 414 km lang. Der Rundkurs verbindet die Elbe mit der Müritz.

Fotos: TV Brandenburg