Als Single im Wintermärchen Schwedisch Lappland
A

Im vergangenen Jahr zog es mich über den Jahreswechsel nach Lappland. Genauer gesagt nach Schwedisch Lappland. Über Silvester wollte ich auf einer Singlereise nach Schweden einmal auf der Suche nach dem Polarlicht das Lappland-Feeling erleben, von dem ich schon so viel gehört hatte. Ich flog von Stuttgart nach Arvidsjaur in Schweden und hatte nach nur drei Stunden Flugzeit mein Ziel erreicht.

Atemberaubende Naturerlebnisse in Lappland

Guides nahmen mich und die ebenfalls an dieser Reise teilnehmenden Gäste am Flughafen in Empfang. Mit einem Bus wurden wir zu unserem Hotel in Arvidsjaur gefahren. Schon auf der Fahrt bekam ich einen ersten Eindruck von der herrlichen Landschaft. Im Hotel angekommen, bekamen wir nach dem Check-In unsere persönliche Winterkleidung für die Dauer des Aufenthalts. Das Abenteuer konnte losgehen.

Und was soll ich sagen? Aus meiner Singlereise nach Schweden wurde ein atemberaubendes Naturerlebnis und ein Wintermärchen zum Jahreswechsel. Mit allem, was dazugehört: Schneemobil-Safari, Schneeschuhtour, Hundeschlitten & Huskyfarm und Driften auf Eis. Ich habe das ganze Programm mitgemacht. Wenn schon, denn schon, dachte ich mir! Und so viel sei jetzt schon verraten. Bei einem romantischen Lagerfeuer in der letzten Wildnis Europas schmolz mein Herz endgültig dahin. Doch der Reihe nach.

Singlereise nach Schweden – Aktivitäten im Schnee

singlereisen.de_Lappland_Winter am LagerfeuerDer sternenklare Himmel, die klirrend kalten Nächte und die beinahe atemlose Stille waren schon allein für sich ein Erlebnis erster Güte. Kein Lärm, keine Hektik und überall fröhliches Gelächter. Dieser ganze Rummel mit Einkaufen oder Vorbereitungen, die Frage nach dem wohin gehe ich in diesem Jahr feiern, löste sich in dieser faszinierenden Welt aus Eis und Schnee in klitzekleine Schneekristalle auf.

Die Tage von meiner Ankunft bis nach Silvester habe ich mir mit Aktivitäten im Schnee vertrieben. Schließlich war ich ja hier, weil ich auch einmal dieses Lappland-Feeling erleben wollte. Mit dem eigenen Schneemobil und reichlich PS fuhr ich mit meiner Gruppe quer durch die tief verschneiten Täler, Wälder und über zugefrorene Seen. Das war dann auch der ultimative Fahrspaß für mich. Aber Achtung: Suchtgefahr und Wiederholung nicht ausgeschlossen!

Nach so viel Action gab es dampfenden Kaffee zum Aufwärmen und gegrilltes Fleisch zur Stärkung. Natürlich nach alter Trapper-Manier am lodernden Lagerfeuer. Am Ende des Tages habe ich es mir mit anderen aus der Gruppe in der traditionell holzbefeuerten Sauna gemütlich gemacht. Die Feiertage können ja so herrlich entspannend sein.

Hundeschlittentour ist ein unvergessliches Erlebnis

Die einen wollten unbedingt noch einmal auf das Schneemobil, andere wollten sich ein klein wenig langsamer fortbewegen. Ich wollte etwas Neues kennenlernen und entschied mich für den Huskyfarm Day. Nach dem Frühstück ging es direkt los. Dort habe ich die wunderbaren Tiere in ihrer natürlichen Umgebung kennengelernt. Nach einer Führung und Einweisung startete ich dann mit dem Hundeschlitten durch das schwedische Wintermärchen. Ein unvergessliches Erlebnis auf meiner Singlereise nach Schweden mit Grillhütte, Elch- und Rentierwurst, Kaffee & Tee.

Driften on Ice – Fahrspaß in winterlicher Traumkulisse

singlereisen.de_Lappland_Arctic Explorer IcebrekerMir war am nächsten Tag nach PS und zwar nach richtig viel PS. Deshalb meldete ich mich zum Driften auf Eis und Schnee an. Leute, das war echt der Hammer. Mit rund 220 PS unter der Haube ging es auf die Strecke. Für die Kunst der sicheren Fahrzeugbeherrschung gab es Porsche Boxter oder Audi TT Quattro zur Auswahl. Ein erfahrener Trainer zeigte der Gruppe, wie man sein Auto bei Schnee und Eis unter Kontrolle halten und kritische Situationen meistern kann. Die Bedingungen waren ideal und der Driftspaß ließ mein Fahrerherz höherschlagen.

Auch Silvester wurde zu einem unvergesslichen Abend, der mit einem Menü begann. Gegen 22 Uhr startete dann die Party mit einem Top-DJ. Um Mitternacht begrüßten wir das neue Jahr am See, der nur wenige Meter vom Hotel Laponia entfernt. Dort trafen sich auch die Bewohner des Ortes und alle feierten ausgelassen den Jahreswechsel.

Am Neujahrstag hatte ich mich dann für einen Tagesausflug an den nördlichen Polarkreis mit dem Besuch der Stromschnellen Storforsen angemeldet. Das frühe Aufstehen bereute ich keine einzige Sekunde. Die teils zugefrorenen Stromschnellen sind die größten Europas und ein fantastisches Naturschauspiel und Fotomotiv. Ein rustikaler Lunch am Polarkreis krönte diesen Ausflug.

Mit Schneeschuhen durch das Wintermärchen

singlereisen.de_Lappland_Storforsen_Winter in LapplandLängst war ich, ebenso wie die anderen Mitreisenden, vom Lappland-Feeling infiziert. Ich spürte mit jeder Faser meines Körpers, dass ich hier trotz der vielen Aktivitäten die Seele mal so richtig baumeln lassen konnte. Aber eines wollte ich dann doch noch ausprobieren: Schneeschuhwandern in dieser herrlichen Winterlandschaft. Zunächst dachte ich wie die anderen auch: das ist ganz einfach! Aber von wegen! Nachdem ich die Schneeschuhe erst einmal angeschnallt und die ersten Gehversuche damit unternommen hatte, gab es nur noch Gelächter. Doch auch hier galt: Übung macht den Meister. Mit einem Guide haben wir die einsame Winterlandschaft erkundet. Wieder ein unvergessliches Abenteuer.

singlereisen.de_Lappland_PolarlichterVor meinem Rückflug nach Deutschland hatte Mutter Natur noch eine Überraschung für mich und die anderen auf Lager. Der Himmel bot mit einem Feuerwerk an Polarlichtern ein faszinierendes Schauspiel und tauchte den Himmel in ein tiefes dunkles grün. Ich habe auf meiner Singlereise nach Schweden gefunden, wonach ich gesucht hatte!


Hinweis in eigener Sache: Die Reise für diesen Beitrag wurde zum Teil unterstützt von Veranstaltern, Hotels, Fluglinien und/oder Tourismus-Agenturen. Wir legen sehr großen Wert auf eine unabhängige und neutrale Berichterstattung, daher sind die Meinungen, Eindrücke und Erfahrungen der jeweiligen Autoren ihre eigenen.

Fotos by ©Supertour GmbH

Reiseredaktion
Die Reiseredaktion von Breitengrad53 schreibt über allgemeine Reisethemen, Schiffe und Kreuzfahrten und träumt manchmal auch von den schönsten Orten dieser Welt.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel