Strand bei Malta

Innerhalb Europas gibt es einige verlockende Urlaubsangebote, aber selten kommt man über die Standard-Auswahl hinaus: Spanien, Italien, Frankreich. Irgendwann wird das nicht nur langweilig, sondern auch ein bisschen überfordernd. Nicht nur europäische Touristen, sondern auch amerikanische und asiatische finden immer mehr Spaß an den klassischen Urlaubsländern. Zurecht, möchte man sagen, allerdings auch zum Leid der kleinen Börse, die sich so einen touristischen Luxus nicht leisten kann oder will.
Wer allerdings ein bisschen weiter guckt, der findet auch unter den kleinen Staaten in Europa einige Schätze. Dazu gehört mit Sicherheit auch die Republik Malta. Der kleine südeuropäische Inselstaat im Mittelmeer überzeugt in erster Linie mit seinem fantastischen Klima: pauschal kann man sagen, dass dort das ganze Jahr über die Sonne scheint.

Das englischsprachige Land ist damit also auch eine großartige Anlaufstelle für Europäer, die nicht zu weit reisen möchten und dennoch ein bisschen karibischen Flair suchen. Als kleinster europäischer Mitgliedsstaat bleibt der oftmals nervige Währungswechsel erspart, die kurzen Flugstunden vom Kontinent sind auch für Familien erträglich. Mit 316 Quadratkilometern hat die Insel zwar nicht weitläufige Fläche, dafür aber viel Überblick und einen einfachen Transport zu bieten.

Für Kulturliebhaber ist natürlich gesorgt: Tempel, Paläste, Architektur und Ruinen bieten einen geschichtlichen Eindruck über das Land. Von griechischen bis hin zu englischen Einflüssen bietet Malta damit eine einzigartige kulturelle Bildungsquelle. Aber auch für Spaß ist das Land zu haben: Feuerwerke in den Sommernächten, Strandausflüge und kulinarische Veranstaltungen ziehen Touristen jeden Alters an.

Wer also immer noch überlegt, wo es diesen Sommer hingehen soll, findet in Malta mit Sicherheit einen abwechslungsreichen und nicht all zu überlaufenen Urlaubsort, der zudem auch bezahlbar ist. Unterkünfte, ob Hotel, Ferienhaus oder Appartement findet man auf der Insel in Hülle und Fülle. Ein Freund von mir hat auf Malta zum Beispiel eine Unterkunft am Meer gesucht und ganz einfach ein Ferienhaus bei e-domizil gebucht. Für Schüler und Studenten bietet sich auch die englischsprachige Umgebung an, um einen Intensivkurs zu belegen. In jedem Fall ist ein Boom in den nächsten Jahren zu erwarten.