Star Clipper

Abschied von der Karibik – Tag 7

Tag 7 an Bord der Star Clipper und ich könnte heulen. Das Schiff und die Crew wachsen einem wirklich ans Herz. Am Ende der Reise sind alle eine große Familie. Der Kapitän singt auf russisch und tanzt mit den Passagieren, die Gäste dürfen stundenlang das Schiff steuern, der Kellner im Restaurant weiß, was Du trinkst und alle mögen sich irgendwie. Kein Ausfall an Bord, lauter nette Menschen und eine traumhafte Kulisse. Wo bekommt man das sonst?

St. Barths und die High-Society – Tag 6

Mensch, was war der Christopher Kolumbus doch für ein Globetrotter. Auch unser nächstes Ziel wurde von ihm entdeckt. Allerdings kein Kunststück, denn die Inseln liegen ja alle dicht beieinander. Unsere letzte Insel ist St. Barths, die Kolumbus 1493 entdeckt hat und die für viele Prominente zur zweiten Heimat wurde.

Ein traumhafter Tag auf Antigua – Tag 5

Falmouth Harbour in Antigua war das Ziel am 5. Tag der Reise mit der Star Clipper und mit Abstand der Hafen, in dem die schönsten Schiffe zu sehen waren. Kolumbus entdeckte die Insel nach der für Wunder berühmten Heiligen Sankt Maria von Antigua. Aus gutem Grund, denn die Insel ist einfach wundervoll. Ein traumhafter Tag auf Antigua.

Guadeloupe und die fliegenden Fische – Tag 4

Mit Windstärke 8 sind wir heute morgen nach Guadeloupe gesegelt. Die Star Clipper hat sich dabei mächtig auf die Seite gelegt, so dass zum wiederholten Mal einiges an Geschirr zu Bruch gegangen ist. Und, ich habe zum ersten Mal fliegende Fische gesehen. Sensationell...

Ich hab das Paradies gesehen -Tag 3

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, mit welchen Superlativen ich diesen Text anfangen soll. Morgens habe ich einen großen Wal rund 50 Meter von unserem Schiff gesichtet, mittags waren wir auf der Insel „Iles des Saintes“, eine wunderschöne kleine Insel mit Traumstränden und kleinen niedlichen Fischerhäuschen und nachmittags lag ich an einem dieser einsamen Strände. Ich hab das Paradies gesehen...

Dominica und die Gummistiefel – Tag 2

Die Insel Dominica war heute das Ziel der Star Clipper, die die gesamte Nacht tapfer gegen die hohen Wellen des Atlantiks angekämpft hat. Vormittags gab es Besuch vom 5-Master Royal Clipper und nachmittags hieß es für mich: ab durch den Regenwald. Gestern hätte ich also vormittags Sonnencreme und nachmittags Gummistiefel gebraucht. Ich hatte beides nicht! Das Ergebnis: Sonnenbrand im Gesicht und komplett durchnässte Klamotten

Logbuch Star Clipper (Tag 1) – Nevis und die Sunshinebar

Es war einer dieser Magic Moments, die ich gleich in der ersten Nacht auf der Star Clipper erlebt habe, und ich bin mir irgendwie sicher, es war nicht der Letzte. Heute sind wir die Insel Nevis angefahren, und ich wurde doch tatsächlich in der Sunshinebar am Strand gleich als berühmter Schauspieler erkannt. Was rauchen die bloß für Kraut in der Karibik?

Star Clipper – Ahoi Karibik , das Abenteuer beginnt

Wenn heute Nacht das Taxi vor meiner Tür steht, um mich zum Flughafen zu bringen, startet für mich ein großes Abenteuer. Zum ersten Mal überhaupt trete ich eine richtige Kreuzfahrt an. Nicht auf einem dieser riesigen schwimmenden Hotels sondern auf einem großen Segelschiff mit vier Masten, 170 Passagieren, 70 Besatzungsmitgliedern, viel Sonne und warmes, blaues Wasser.

Lady in White – Mit der „Star Clipper“ in Thailand

Für die einen ist es die Erfüllung eines Kindheitstraums, für die anderen ein großer Wunsch auf der „Löffelliste“: eine Reise mit einem Großsegler. Die Reederei Star Clippers betreibt gleich drei Passagier-Segelschiffe, die Tradition und Komfort auf einzigartige Weise verbinden. Ich durfte jetzt an Bord der „Star Clipper“ durch Thailands Inselwelt segeln.

Neueste Artikel

8,132FansGefällt mir
19,123FollowerFolgen
30FollowerFolgen
3,364FollowerFolgen
898AbonnentenAbonnieren