MSC Meraviglia

Traumziele erreichen mit einer Kreuzfahrt auf der MSC Meraviglia! Immer noch nicht sicher, wohin die nächste Kreuzfahrt gehen soll? Im Reisemagazin breitengrad53.de gibt’s die besten Urlaubstipps und Reportagen über Traumreisen, Kreuzfahrten und Urlaubsziele mit MSC.

Die MSC Meraviglia unterwegs in kulinarischer Mission

Was die Größe der MSC Meraviglia angeht, wurden meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Ich kann mich noch genau erinnern, was mir durch den Kopf schoss, als ich das Kreuzfahrtschiff im Hafen von Barcelona das erste Mal sah.

Meine allererste Kreuzfahrt… Das wollte ich unbedingt mal! Kollegen, Familie und Freunde schwärmen regelrecht, wie toll es ist auf dem Meer unterwegs zu sein. Aber ich bin ehrlich, zuerst hatte ich Bedenken. „So viele Menschen an einem Ort. An Tagen auf See kannst du nicht von Bord. Ist das was für dich?“ Ohne dem Ganzen jetzt schon vorgreifen zu wollen, aber „Ja!” Kreuzfahrten sind faszinierend und definitiv etwas für mich und ich glaube auch, für viele andere Menschen, die es mögen sich – im wahrsten Sinne des Wortes- treiben zu lassen.“

Von Alexa Schröder

MSC Meraviglia

Meine Unterkunft auf dieser Reise, die MSC Meraviglia – (c) Bernard Biger STX France

Meine erste Begegnung mit der schwimmenden Stadt

Was die Größe eines Kreuzfahrtschiffes angeht, wurden meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Ich kann mich noch genau erinnern, was mir durch den Kopf schoss, als ich die MSC Meraviglia im Hafen von Barcelona das erste Mal sah: „Meine Güte ist die groß. Die bekomme ich doch so niemals ganz auf ein Foto“ und „hoffentlich verläufst du dich da nicht.“ Zu Beidem ist es nicht gekommen.

Was ich an dieser Stelle schon mal sagen möchte, ich war und bin begeistert von dem Service und der logistischen Leistung an Bord. Vom „Einschiffen“ bis zum Verlassen der MSC Meraviglia lief alles reibungslos, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, der perfekte Start in einen erholsamen Kurzurlaub. Für mich stand ein kulinarischer 3-Tages-Trip auf dem Programm. Es ging von Barcelona über Marseille nach Genua und das eben auf einem der größten und luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe der Welt.



MSC Meraviglia – ein Megaschiff

Wenn man von der MSC Meraviglia als Megaschiff spricht, ist dies absolut keine Übertreibung. Das Kreuzfahrtschiff ist eines der neusten, modernsten und größten innerhalb der Flotte von MSC Cruises. Mehr als 5700 Gäste haben darauf Platz. Die MSC Meraviglia
besticht durch einen sehr eleganten, mediterranen Stil – eben ein Luxusliner der keine Wünsche offen lässt und eine Atmosphäre bietet, die ich als sehr angenehm und entspannenden empfunden habe, trotz der Größe dieses Schiffes.


 

Neben komfortablen Kabinen, die einem Zimmer in einem Sternehotel in nichts nachstehen, gibt es auf den 19 Decks ein umfangreiches Angebot für alle Altersgruppen. Darunter Kinder- und Familienangebote, einen luxuriösen Spa-Bereich und ein besonderes Entertainmentprogramm. Nur sehr schwer vorstellbar, dass es einem auf einer 10-Tages-Kreuzfahrt langweilig werden könnte. Die MSC Meraviglia bietet allein zwei Theater, eines in dem pro Kreuzfahrt sechs verschiedene Shows gespielt werden und ein eigens für die „Cirque du Solei at Sea“ Show gebautes Hightech-Theater. MSC Cruises setzt hier gemeinsam mit dem Entertainment-Spezialisten aus Kanada absolut neue Maßstäbe, die Gäste erleben Akrobatik der Extraklasse.

Versprochen, es wird LECKER!

Wenn es ums Essen geht haben die Gäste auf der MSC Meraviglia die Qual der Wahl. Auf dem Kreuzfahrtschiff gibt es zwölf verschiedene Restaurants und damit eine unglaubliche Vielfalt: Vom amerikanischen Steakhouse, über japanische Küche, einer Sushi-Bar, italienischen Gerichten bis zum großen Marketplace Buffetrestaurant. Abgerundet wird das kulinarische Angebot durch kleine, verführerische Möglichkeiten, täglich und auch mehrfach zu sündigen.

Wer Schokolade mag…

Wer Schokolade mag, der wird die MSC Meraviglia lieben. In Kooperation mit dem preisgekrönten Pâtissier Jean Phillipe Maury gibt es auf der Promenade des Schiffes eine Schokoladenmanufaktur. Hier können sich Gäste live anschauen, wie die Pralinen und Macarons in Handarbeit hergestellt werden, außerdem zeigen einzigartige Skulpturen, was mit Schokolade alles möglich ist. Ein paar Meter weiter wird das süße Angebot, durch eine exklusive Auswahl an italienischen Eissorten und Crêpes-Variationen abgerundet. Über die Schiffspromenade flanieren ist also ein Muss. Aber nicht nur wegen kulinarischer Leckereien. Auf der Promenade „Galleria Meraviglia“ pulsiert das Leben, sie ist der Mittelpunkt des Schiffes. Auf 700 Quadratmetern gibt es genügend Einkaufsmöglichkeiten, Gäste können verschiedenen Aktivitäten wie Modenschauen erleben oder einfach nach oben schauen. Über der Promenade befindet sich ein 80 Meter langer LED-Himmel, der mehrfach am Tag sein Motiv wechselt. Am Abend werden am künstlichen Himmel auch verschiedene Shows gezeigt, wie z.B. Jurassic Park. Ein beeindruckendes Szenario, nicht nur für die kleineren Gäste an Board.

Sterne-Kreationen an Bord der MSC Meraviglia

MSC Cruises legt auf allen Kreuzfahrtschiffen ein besonderes Augenmerk auf die Kulinarik. Urlaub bedeutet schließlich, es sich gut gehen zu lassen. Deshalb hat sich die Reederei mit dem spanischen Sternekoch Ramón Freixa einen weiteren weltberühmten Spitzenkoch im wahrsten Sinne des Wortes „ins Boot“ geholt. Seit April werden die innovativen Kreationen des Kochs auf den MSC Kreuzfahrtschiffen serviert und probiert. Freixa zaubert außergewöhnliche Hauptgerichte und Tapas, sowie auch Weihnachts- oder Silvestermenü. Der spanische Sternekoch besticht natürlich durch seine Kreationen, die das Dinner auf einem Kreuzfahrtschiff sehr besonders und unvergesslich machen können.Im Rahmen der „Elegant Night“ können Gäste in den Hauptrestaurants ein Gericht genießen, das die Handschrift des sternegekrönten Spitzenkochs trägt, wie z.B. Ente Royal mit einer Creme von Foie gras und Zwiebeln.

Kocht für MSC: Der spanische Sternekoch Ramón Freixa

Kocht für MSC: Der spanische Sternekoch Ramón Freixa

Ramón Freixa besticht aber nicht nur durch sein Können, sondern auch durch seine freundliche, sympathisch-offene und ehrliche Art, die ich erleben durfte. Menschen den ultimativen Genuss zu bescheren, scheint seine Leidenschaft, das spürt und schmeckt man.Nicht verwunderlich, dass die MSC Kreuzfahrtflotte derzeit eine gesamte Kulinarik-Kreuzfahrt als besonderes Reiseerlebnis mit Ramón Freixa plant.

Portion Luxus gefällig? Der MSC-Yachtclub 

Wer sich gerade im Urlaub mit einer Portion Luxus gönnen möchte, bekommt die außergewöhnlichen Kreationen des spanischen Sternekochs natürlich auch im Yacht Club Restaurant der MSC Meraviglia serviert. Dieser Bereich des Schiffes bietet neben Exklusivität, auch ein hohes Maß an Privatsphäre. Es ist ein bisschen wie eine Extra-Yacht innerhalb des Schiffes. Dazu zählen die Top-Sail-Lounge, das Restaurant, ein privater Club, ein Luxus-Sonnendeck mit eigenem Pool und Whirlpool und eine luxuriöse Kabine samt Buttler-Service. Das Motto: Alles kann, nichts muss! Es bleibt der Luxus eines privaten Bereichs, aber auch er Zugang zu allen anderen Bereichen und Angeboten des gesamten Schiffes. Ja, ich weiß was Sie jetzt denken, denn mir ging es genauso.

 

Aber tatsächlich ist dieser Luxus erschwinglicher, als man es glauben mag. Für eine Buchung gelten zwei Zauberworte, beide beginnen mit einem „l“ – Entweder „langfristig“ oder „last minute“! Wenn man das beachtet, kann man auch für ein Luxus-Schiff wie der MSC Meraviglia durchaus ein tolles und erschwingliches Urlaubsangebot bekommen.

Die besonderen Momente 

Kommt man aus dem Urlaub zurück nach Hause, stellt sich oft eine Frage: „Und – was war das Schönste?“ Geht es um die außergewöhnlichen Momente dieser kurzen Reise mit der MSC Meraviglia von Barcelona nach Genua, fällt es mir schwer auszuwählen.



Vieles war besonders auf diesem beeindruckenden Schiff: Der Cocktail am Pool, die Sonne genießen, der Weitblick aufs Meer, ein exklusives Dinner, der Fahrtwind im Gesicht, der entspannte Drink an der Bar, das Rauschen des Meeres bei Nacht. Soviel, dass ich sagen kann: „Ich muss nochmal wiederkommen.“

Nicht weil so viel Luxus in einem Urlaub unbedingt sein muss, sondern weil ich jetzt weiß, dass man mit Ablegen des Schiffes auch selber loslassen und genießen kann. Und so sollte Urlaub doch sein. >Mein ganz persönliches Highlight war übrigens auf eine besondere Weise luxuriös und unbezahlbar. Es war der Sonnenaufgang vor Frankreichs Küste auf dem Balkon meiner Kabine. Eine gute Freundin sagt immer: „Kreuzfahrten machen süchtig“. Jetzt weiß ich, was sie meint.

MSC Meraviglia

Vieles war besonders auf diesem beeindruckenden Schiff: Der Cocktail am Pool, die Sonne genießen, der Weitblick aufs Meer, ein exklusives Dinner, der Fahrtwind im Gesicht, der entspannte Drink an der Bar, das Rauschen des Meeres bei Nacht.

Tipp der Redaktion

Die MSC Meraviglia
sticht seit April ab Hamburg in See. Gäste können aus verschiedenen Routen zu beliebten Destinationen Nordeuropas wählen, wie zum Nordkap, nach Spitzbergen, Island, Großbritannien oder zu den Metropolen der Ostsee.

Hinweis: Die Reise erfolgte auf Einladung. 

Keine Kommentare zu Die MSC Meraviglia unterwegs in kulinarischer Mission

Im unteren Feld den Suchbegriff eingeben und Enter drücken