Mauritius gehört zweifellos zu den Traumurlaubszielen der Deutschen. Die Insel im Indischen Ozean, die zwischen La Réunion und den Seychellen liegt, fasziniert mit türkisblauem Wasser, weißen Sandstränden, bizarren Bergformationen und sommerlichen Temperaturen übers ganze Jahr. Sie gilt als Lieblingsinsel frisch verheirateter Paare und Ziel vieler Luxusurlauber. Kaum jemand weiß allerdings, dass es auf Mauritius eines der besten Kitesurf-Reviere der Welt gibt.

“Zuerst wurde Mauritius erschaffen”

Der berühmteste Besucher der Insel war wahrscheinlich Mark Twain, der 1886 die Insel bereiste und von dem das Zitat “Zuerst wurde Mauritius geschaffen, dann das Paradies. Aber das Paradies war nur eine Kopie von Mauritius“ stammt. Mauritius gilt auch rund 130 Jahre später noch immer als das Paradies auf Erden und als Heimat der berühmtesten Briefmarke der Welt, der Blauen Mauritius. Von der ersten Briefmarke der damaligen britischen Kolonie Mauritius existieren weltweit noch 12 Exemplare.

kitesurfen-mauritius-joerg-pasemann-reiseblog-breitengrad53-8571

Der Le Morne Brabant ist der Berg, der der Bucht von Le Morne als Wahrzeichen dient. (Fotos: Jörg Pasemann)

Die Insel gilt für viele Urlauber als klassisches Ziel für einen entspannten Badeurlaub. Durch die vielen Korallenriffe, die die Insel umgibt, gilt Mauritius auch als ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Doch die Insel hat mehr zu bieten als Sonne und Strand. Meine beiden Top-Tipps für einen Urlaub auf Mauritius.

“Zum Kitesurfen nach Mauritius”

kitesurfen-mauritius-joerg-pasemann-reiseblog-breitengrad53-8562
Gijsbertus Adrianus kennen wahrscheinlich die wenigsten Menschen auf der Welt. Er war es allerdings, der 1977 den ersten Kite zum Patent angemeldet hat und gilt damit auch als erster Kitesurfer der Welt. Er ließ sich an einem trapezähnlichen Gurt von einem „Drachen“ auf einem Surfbrett übers Wasser ziehen. Von dem ersten Kite sind die, die sich heute durch die Bucht von „Le Morne“ auf Mauritius ziehen lassen, meilenweit entfernt.



Die Bucht von „Le Morne“ im Süden der Insel hat sich in den letzten Jahren immer mehr zum „Geheimtipp“ gemausert. Der ständige, starke Passatwind aus dem Süden, das flache Wasser und die Wellen machen die Bucht zum wahren Paradies für Kitesurfer. Umrahmt von einer atemberaubenden Landschaft finden Kitesurfer hier auf der Insel Mauritius die besten Voraussetzungen für einen perfekten Aktivurlaub. Zumal die eine Seite (am Berg Le Morne Brabant) des Strandes die perfekte Umgebung zum Kiten ist, die andere – Windstill und mit schönem Sandstrand – eignet sich hervorragend zur Erholung. Hier kann man auch ganz entspannt die atemberaubenden Sonnenuntergänge sehen, die Mauritius zu bieten hat.

“Essen auf Mauritius”

Mauritius gilt als Schmelztiegel vieler Kulturen. Der Einfluss aus Asien, Afrika und Europa spiegelt sich auch in der mauritianischen Küche wieder. Die Palette an französischen, indischen, asiatischen oder kreolischen Menüs sucht weltweit seines gleichen. Die mauritische Küche ist scharf und pikant und oftmals nur in kleinen Restaurants zu finden. In den Hotels sind die „heimischen“ Gerichte oft auf die westlichen Besucher angepasst. Wer also richtiges Essen probieren möchte, der sollte abseits der Touristenzentren nach einem Imbiss gucken. Wer gerne Meeresfrüchte isst, sollte Camarons mit Vidaye probieren. Absolut empfehlenswert ist auch die indische Moulougtany-Suppe. Mein absolutes Highlight ist allerdings mauritianisches Curry-Huhn, Hühnchen in Curry mit Bohnenmus.

Essen auf Mauritius - Reiseblog Breitengrad53

Die mauritische Küche ist scharf und pikant und oftmals nur in kleinen Restaurants zu finden. Der Einfluss aus Asien, Afrika und Europa spiegelt sich auch in der mauritianischen Küche wieder. (Foto: marysckin / Fotolia.de)

Weitere Reiseinformationen für Mauritius

Wohnen auf Mauritius

Das Riu Le Morne bildet zusammen mit dem Hotel Riu Creole das erste RIU Resort auf Mauritius. Es liegt direkt am weißen Sandstrand auf der Halbinsel Le Morne, am Fuße des berühmten Felsmassivs Le Morne Brabant, im Südwesten der Insel. Das Hotel ist nur für Erwachsene zu buchen, Kinder sind dort nicht erlaubt. Hier das Hotel Riu Le Mornebuchen!

Anreise nach Mauritius

Es gibt einige Airlines, die nach Mauritius fliegen. Emirates fliegt regelmäßig von Deutschland nach Mauritius.


Bezahlen auf Mauritius

Die mauritische Währung wird Rupie genannt. Bezahlen in Euro ist auf der Insel nicht üblich. Einige Hotels und Restaurants akzeptieren Fremdwährungen, in der Regel zu einem schlechten Kurs, und geben das Wechselgeld in Rupien zurück. In den meisten Restaurants und Geschäften werden die gängigen Kreditkarten akzeptiert. Benötigen Sie eine Kreditkarte, mit der Sie auch auf Mauritius kostenlos Geld beziehen können, finden Sie auf unserer Seite Geld im Urlaub eine Übersicht über kostenlose Kreditkarten.


Reiseführer für Mauritius

Es gibt zahlreiche Reiseführer über Mauritius. Eine Auswahl an Reiseführern für Mauritius finden Sie hier.


Alle Bilder über die Reise nach Mauritius auf Instagram
[instagram-feed type=hashtag hashtag=”#b53mauritius” num=4 cols=4 showcaption=false]

Hinweis: Die Reise fand auf Einladung statt.