Kanada-Urlauber profitieren vom schwachen Dollar

Kanada-Urlauber profitieren vom schwachen Dollar
Kanada reisen - Urlaub in Kanada

Kanada bereitet sich auf die 150-Jahre-Feier im kommenden Jahr vor. Kanada Reisen sind durch den schwachen Dollar derzeit besonders günstig. (Foto: Banff Norquay)

REISE-NEWS – 05.03.2016 – Okay, es gibt genug Gründe, die Komfortzone nicht zu verlassen. Aber es gibt noch mehr Gründe, aufzubrechen und Kanada jetzt zu entdecken! Denn Kanada steckt im Vorfreude-Fieber. Nächstes Jahr feiert das Ahornland 150 Jahre Unabhängigkeit. Doch schon in diesem Jahr wird sich in allen Ecken auf die 1.5.0-Feier eingestimmt – mit Ausstellungen, Action und Abenteuer. Wie wäre es mit einer Nacht im Leuchtturm im Eismeer oder in einer schicken Fischerhütte in den Klippen der Brandung? Oder Schnorcheln mit Belugawalen? Der Wechselkurs für den kanadischen Dollar dümpelt auf einem absoluten Zehnjahrestief. Worauf also noch warten?

Eine Nacht im Eismeer. Nein, nicht auf einer Scholle. Sondern auf der kleinen neufundländischen Insel Quirpon. Denn hier steht das Lighthouse Inn. Der vollständig restaurierte Leuchtturm aus dem Jahr 1922 bietet zehn moderne Zimmer und einen direkten Blick auf die Brandung: auf schneeweiße Eisberge und majestätisch vorbeiziehende Wale. Zu den brandneuen Signature Experiences 2016 gehört auch das Fogo Island Inn. Das architektonische Meisterwerk ist, wie die alten Fischerhäuschen, auf Stelzen direkt in die Felsen gebaut und eröffnet so einen spektakulären Ausblick auf die See.

Kanada Reisen günstig durch schwachen Dollar

Das Leben genießen. Wo ginge das besser als in Kanada? Wer das pulsierende Leben liebt und einen edlen Tropfen schätzt, der ist auf der „Schnaps trifft Politik“-Tour durch das Destillerie-Viertel in Toronto goldrichtig. Auf der einstündigen Tour erfahren Besucher alles über die bedeutende Rolle, die der Alkohol in Kanadas  Wirtschaftsgeschichte gespielt hat, lernen die Legende des Whiskey-Magnaten Harry Hatch kennen und die turbulenten Jahre der Prohibition. – „Cheers!“, heißt es im Vorfreude-Jahr auch auf dem angesagten Brauerei-Festival vom 3. bis 5. Juni 2016 in Vancouver. Auf der Craft Beer Week präsentieren über 100 Brauereien und Mostereien aus ganz Nord-Amerika ihre Biere und ihren Cider. Neu in diesem Jahr: Es spielen kanadische Live-Bands – auf drei verschiedenen Bühnen.

Action, Adrenalin, Abenteuer. Wie wär’s mit einem Spaziergang von Berg zu Berg, nur über eine aus Seilen geknüpfte Hängebrücke? Beim Kletter-Adventure Via Ferrata besteigen Mutige mit einem Guide an ihrer Seite schwindelerregende Höhen in Albertas Mount Norquay. Gesichert mit Seil und Helm geht es auf 30 Meter langen Hängebrücken über atemberaubende Schluchten, den unvergleichlichen Ausblick über den Banff-Nationalpark gibt’s inklusive. – Neu in diesem Jahr lockt auch die Wapta Falls Wild & Scenic Tour: Auf einem Stand-up Paddleboard fahren Abenteurer den Rocky Mountain River hinunter und werden Zeugen der Schönheit und der Urgewalten der Natur – entlang jahrhundertealter Routen über die Gewässer des Yoho Nationalparks in British Columbia, vorbei an Felsen, Wasserfällen und Wäldern. – Oder wie wäre es mit Schnorcheln mit Belugawalen? Dann eintauchen in den Atlantik und staunen, was dort auftaucht: ein Eisberg oder ein Belugawal? Wem das zu kalt und zu nass ist, der kann Natur und Wale auch ganz entspannt vom Zodiac-Boot aus beobachten. Ready to go?


Unsere Urlaubstipps für Sie im Überblick

Urlaubstipps im Reiseblog - Die besten Reiseziele für den Urlaub

Send this to friend