Flugreisen: Was darf ins Handgepäck?

Die Lesezeit beträgt etwa: 2 Minuten, 28 Sekunden

Handgepck im Flugzeug

Wer mit dem Flugzeug nach Marrakesch oder New York fliegt, muss sich im Vorfeld um viele wichtige Dinge kümmern. Ein besonderes Thema ist auch immer vor jeder Flugreise das Handgepäck. Auch wenn Sie sich damit größtenteils auskennen, lohnt es sich immer, das Wissen zu updaten, denn es können immer wieder Veränderungen auftreten. Daher macht es Sinn, sich vor dem Flug noch einmal die Seiten der Fluggesellschaft und des Abflughafens anzuschauen.

Wichtig sind auch die Bestimmungen im Ankunftsland, denn dort gibt es häufig Unterschiede zu Deutschland. Je nach Reiseklasse gibt es oft ebenfalls verschiedene Regelungen. Und je nach Laune des Sicherheitsbeamten können sich ebenfalls bestimmte Dinge unterscheiden. Was darf mit ins Flugzeug?

Die Flüssigkeiten-Regelung

Seit einigen Jahren gibt es als Schutz vor Anschlägen mit Flüssigsprengstoff eine allgemeingültige Regelung, wie Flüssigkeiten im Handgepäck transportiert werden dürfen. Und dazu gehören nicht nur rein flüssige Dinge, sondern auch gel- und cremeartige Substanzen wie Zahnpasta, Honig und Sirup.

Die Flüssigkeiten-Regelung besagt, dass alles was als Flüssigkeit gilt, nur in einen 100-Milliliter-Behälter in einer durchsichtigen und wiederverschließbaren 1-Liter-Tüte transportiert werden darf. Jeder Gast darf zudem nur einen dieser 1-Liter-Beutel in seinem Handgepäck mitführen. Neben diesen so gepackten Dingen von Zuhause, dürfen auch standardmäßig alle Dinge aus dem Duty Free Shop im Handgepäck transportiert werden.

Maniküreartikel im Handgepäck

In der Regel sind alle Maniküreprodukte, deren Klingenlänge die 6 Millimeter nicht überschreiten, im Handgepäck zulässig. Vielen Menschen ist das dennoch zu unsicher und sie entscheiden sich für einen Transport im Check-in-Gepäck, gerade wenn sie die Maniküreprodukte nicht ständig benötigen. Ein Grund für diese Unsicherheiten können auch immer wieder veränderte Bestimmungen sein. Denn in einigen Fällen sind nur Papierfeilen erlaubt. Wer Rasierklingen im Handgepäck mitnehmen möchte, sollte sich für solche mit Gitter entscheiden.

Medikamente und ärztliche Bescheinigung

Flüssige Medikamente unterliegen einer Ausnahmeregelung. Sie dürfen auch ohne Beutel im Handgepäck mitgeführt werden. Holen Sie sich jedoch eine ärztliche Bescheinigung ab, die sie auch während der Reise zu einem Medikamentenzugriff berechtigt. Damit sollte es kein Problem sein, auch die Diabetikerspritzen im Handgepäck dabei zu haben. Krücken und Tabletten sind generell kein Problem. Mehr Infos dazu, finden Sie hier.

Sportgeräte, Musikinstrumente und elektronische Geräte

Sportliche Fahrgäste sollten daran denken, dass das Mitführen bestimmter Sportgeräte im Handgepäck nicht gestattet ist. Dazu gehören neben Baseball- und Tennisschläger auch Skateboards. Musikalische Gäste haben weniger Probleme und dürfen zum Beispiel Instrumente bis Gitarrengröße mitnehmen. Bei größeren Instrumenten wie einem Kontrabass, muss ein weiterer Platz dazu gebucht werden. Geräte wie Handy, Laptop und Tablet können problemlos ins Handgepäck. E-Zigaretten dürfen nicht ins Check-in-Gepäck, sondern müssen ins Handgepäck.

Hinweis: Kooperationsartikel | Titelbild: pattilabelle/@fotolia.de

Leave a Reply