Familienurlaub bei Orry, Rep, Woops und Bing

Eine Reise zum Center Parcs Bispinger Heide

Die Lesezeit beträgt etwa: 4 Minuten, 48 Sekunden

Der Kofferraum des Landrovers ist bis unters Dach beladen. Koffer türmen sich über Skateboards und Regensachen, Gummistiefel und Proviant. Unser Ziel ist die Bispinger Heide, etwa eine Stunde südlich von Hamburg entfernt. Die nächsten fünf Tage ist der Center Parcs unser Domizil, ein riesiger Ferienpark mit 750 Ferienhäusern. Wir sind zu Besuch bei Orry, Rep, Woops und Bing, den vier Maskottchen des Parks.

1968 hat der Gründer von Center Parcs, Piet Derksen, sein erstes Camp in den Niederlanden eröffnet, inzwischen gibt es 21 Center Parcs in ganz Europa. Sein Ziel damals wie heute: Urlaub in der Natur ermöglichen. Nach knapp zweieinhalb Stunden Autofahrt ab Kiel haben wir Bispingen erreicht. 1995 hat Center Parcs in unmittelbarer Nähe des Orts Bispingen den ersten Ferienpark in Deutschland eröffnet. Auf 90 Hektar Fläche wurden 750 Ferienhäuser gebaut, die vor allem für Familien mit Kindern vorgesehen und auch ausgestattet sind.

Unser VIP-Ferienhaus ist ein Bungalow. Es gibt in dem Park in der Bispinger Heide neben den Bungalows auch die Möglichkeit in einem Baumhaus, auf Hausbooten oder im Hotel zu wohnen. Doch bevor wir dort einziehen können, heißt es erstmal warten. Um 15 Uhr öffnen sich die Pforten für die neuen Gäste und erst dann können die PKWs in den Park fahren. Aus Sicherheitsgründen und weil der gesamte Park nahezu autofrei ist. Die Kinder sind vom ersten Eindruck begeistert. Es geht im Schritttempo vorbei am tropischen Badeparadies Aqua Mundo, am Streichelzoo und zuletzt an zwei großen Spielplätzen. Was braucht ein Kinderherz mehr, um glücklich zu sein?

Familienurlaub - Center Parcs - Bispinger Heide - Joerg Baldin-3-3

Das Ziel ist erreicht. Der Landrover parkt vor dem Bungalow des Center Parcs Bispinger Heide, der Familienurlaub kann beginnen.

Bungalow 228 wird unser Domizil

Wir Erwachsenen sind eher gespannt auf das Ferienhaus. Nach knapp fünf Minuten Fahrtzeit erreichen wir Bungalow 228. Der Wohn-, Essbereich mit offener Küche macht einen großzügigen Eindruck. Es gibt zwei Schlafzimmer mit jeweils eigenem Bad und – das Highlight für unsere Jungs – ein Schlafzimmer für die Kinder mit eigenem TV. Das große Bad am Elternschlafzimmer verfügt zudem noch über eine Badewanne mit Whirlpoolfunktion und einer kleinen Infratotsauna. Aus dem Wohnbereich führt eine große Terassentür in den anliegenden Wald. Die Terrasse können wir aufgrund der schlechten Wetterlage leider kaum nutzen. Dennoch verspricht dieses VIP-Ferienhaus ein paar erholsame Stunden für die nächsten Tage.

Familienurlaub - Center Parcs - Bispinger Heide - Joerg Baldin--3

Foto (c) CenterParcs

Nachdem wir unsere Koffer im Haus verstaut haben, geht’s zurück in die Ortschaft Bispingen, der sich auf die Besucher des Center Parcs eingestellt zu haben scheint. Es gibt große Lebensmittelgeschäfte, in denen sich die Gäste mit Proviant und Getränken eindecken können. Denn nur wer nicht aufs Geld achten muss, der kann täglich in einem der – für einen Ferienpark relativ teuren – Restaurants des Center Parcs Essen gehen. Da unsere Buchung ein VIP-Paket enthält, werden uns jeden Morgen gegen 7.30 Uhr frische Brötchen an die Tür gebracht.

Zurück im Park geht’s auf die erste Erkundungstour. Unser Ziel auf dem Gelände ist der Market Dome, das zentrale Gebäude des Ferienparks. Hier sind alle Restaurants, einige Cafés, das Spieleland, ein kleiner Lebensmittelmarkt, einige Shops, die Bühnen und auch das Badeparadies Aqua Mundo zu finden.

Indoor-Spielewelt Baluba im Center Parcs Bispingen

Die Indoor-Spielwelt Baluba ist ein eher kleines, mehrgeschossiges Klettergerüst aus Netzen, durch das die Kinder kriechen, klettern und laufen können. Mehr auch nicht. Unsere Jungs (4 und 8 Jahre alt) hatten nach knapp 30 Minuten keine Lust mehr. Nahezu alle anderen Indoor-Aktivitäten sind kostenpflichtig. Ob Mini-Karts, die um eine Strecke um das Klettergerüst fahren, Trampolin, die Nutzung von Kletterwand oder Badmintonplatz- sollte das Wetter draußen schlecht sein, könnte der Urlaub teuer werden. Wollen die Kinder die wirklich spannenden Dinge machen, heißt es zuzahlen.

Jeden Abend findet Kinderanimation mitt Orry und Freunden im Market Dome statt, die von den meisten Kindern dankend angenommen wird. Vor der Kinderbühne findet regelmäßig eine Kids-Disco statt und zu Schluß wird aus Büchern eine Gute Nacht-Geschichte vogelesen.

Das tropische Badeparadies Aqua Mundo

Regelmäßig ertönt ein Schiffshorn im Aqua Mundo, danach verwandelt sich der große Badebereich in ein Meerwasser-Wellenbad. Das tropische Badeparadies Aqua Mundo ist zweifelsfrei das Highlight im Center Parcs Bispinger Heide. Der Eintritt ist für Bewohner des Parks kostenlos. Hier gibt es zahlreiche Dinge, die Kinder tun können. Drachenfels nennt sich ein kleines Kinder-Spaßbad mit Rutschen und Wasserspielen für die ganz Kleinen. Die Wildwasserbahn macht richtig viel Spaß, nicht nur für Kinder. Weil es einige Herausforderungen auf der Strecke zu meistern gibt. Zusätzlich gibt es noch zwei große Rutschen, eine schnelle und eine etwas langsamere Rutsche, die für den einen oder anderen Adrenalinschub sorgen. Kostenpflichtig, aber richtig toll, ist der Tauchschnupperkurs, der mehrmals in der Woche angeboten wird. Hier lernen die Kinder das Gerätetauchen kennen und können sich am Ende der eineinhalb Stunden mit dem Scooter unter Wasser ziehen lassen.

Nach fünf Tagen ist der kurze Urlaub zu Ende und für uns geht’s zurück in den hohen Norden. Die Kinder waren begeistert von Orry, Rep, Woops und Bing. Nachhaltig in Erinnerung geblieben ist das tropische Badeparadies Aqua Mundo, den Wildwasserkanal und der Schnupperkurs im Tauchen. Und für glückliche Kinder lohnt sich ein Ausflug zum Center Parcs Bispinger Heide allemal.

Weitere Informationen zum Familienurlaub im Center Parcs

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten sind auf der Webseite von Center Parcs zu finden.

Hinweis: Die Reise fand auf Einladung statt.