Drachen, Schafe und ein Wattwurm
D

Vor uns der Nordseeküsten-Strand. Der Wind pfeift uns um die Ohren. So laut, dass wir kaum hören können, was uns unser Nebenmann nur wenige Meter weiter zuruft. Die nächste steife Brise drückt und zieht an uns. Die Kinder juchzen vor Glück. Perfektes Wetter für ihr neues Hobby: Drachensteigen lassen. Ein bisschen Leine geben, jetzt wieder gegenstemmen. Sich mit dem Körper eindrehen, wenn die Windrichtung wechselt. Es dauert nicht lang, bis Mads (7) und Leonard (4) richtige Drachenbändiger sind. Allein schon deswegen hat sich der Urlaub an der Nordseeküste gelohnt.

Urlaub an der Nordsee / Deich

Um den körpereigenen Speicher mal so richtig aufzuladen, ging es für uns ein paar Tage ans Meer. Frische, salzige Luft, der beruhigende Blick auf den Horizont, das Möwengeschnatter – alles Dinge, die Körper und Geist auf den Erholungsmodus „stellen“. Unser Ziel für diese gemeinsame Familienauszeit war die Nordsee – genauer gesagt das Nordseebad Tossens  auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen. Gelegen zwischen Bremerhaven und Wilhelmshaven.

Der Ort ist ein echtes Urlaubsparadies – besonders für Familien. Zahlreiche Hotels, Pensionen, Bauernhöfe, Ferienwohnungen, Campingplätze und der Center Parcs – Park Nordseeküste bieten viele unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen. Wir haben uns für die letztere entschieden. Für ein paar Tage sollte ein Bungalow im Park unsere Urlaubsheimat werden. Und in diesen Tagen wurde es uns nie langweilig, es gab immer was zu tun. Soviel, dass die Kinder abends glücklich und müde ins Bett fielen. Und wir Eltern entspannt den Abend bei einem Gläschen Gin Tonic oder einem leckeren Bier ausklingen lassen konnten.

Freizeit-Tipps für Tossens: Beschäftigung für Körper und Geist

Drachensteigen lassen

Eine tolle Beschäftigung an der frischen Luft, ist das Drachensteigen lassen. Hierzu bietet die Nordseeküste (insbesondere im Herbst) die perfekten Bedingungen. Kein Wunder also, dass es am Strand in Tossens extra Wiesen für den Drachensport gibt. Alles war vertreten: vom bunten Kinderdrachen bis hin zu großen, professionellen Kites. Das Surren der Drachen, das Lachen der Menschen, das Pfeifen des Windes – eine ganze besondere Atmosphäre und eine ganze besondere Erinnerung für die ganze Familie. Und wenn man das Ganze mit einem Spaziergang auf dem Deich verbindet, lernt man auch noch die einheimischen Schafe kennen, die hier für die Deichpflege praktisch allgegenwärtig sind.

Eine Wattwanderung

Ein absolutes Muss, wenn man an der Nordsee ist. Und für mich eine prägende Kindheitserinnerung, die ich auch meinen beiden Jungs unbedingt mitgeben wollte. Von März bis Oktober gibt es in Tossens die Möglichkeit, an einer Wattwanderung im niedersächsischen Wattenmeer teilzunehmen. Danach beginnt die Hochwasser-Saison- und es wird zu gefährlich. Bei einer Wattwanderung lernt man einen ganz besonderen Naturraum kennen, der sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. Man entdeckt Krabben, Einsiedlerkrebse, Schnecken, verschiedene Muscheln und natürlich den Wattwurm. Und man erfährt, was Ebbe und Flut ist. Anbieter für Wattwanderungen gibt es vor Ort viele. Dennoch bietet sich eine vorherige Online-Reservierung an. Wir haben unsere Wattwanderung vorab direkt über die praktische Center Parcs App gefunden, mit der man auch viele andere Aktivitäten oder Tische in den Restaurants buchen kann.

Das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel

Wer dem Geheimnis von Ebbe und Flut noch tiefer auf den Grund gehen und nach so viel Beschäftigung an der frischen Luft auch mal was fürs Köpfchen machen möchte, dem sei das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel sehr empfohlen. Das Museum ist wirklich ein kleines Schmuckstück. Interaktiv, multimedial, modern und dabei trotzdem so richtig schön „heimelig“ – so präsentiert sich die Dauerausstellung unter dem Motto „Leben im Wechsel der Gezeiten“. Ein Besuch lohnt sich!

Unsere Unterkunft – Der Park Nordseeküste von Center Parcs

Für uns waren das Ferienhaus und die Annehmlichkeiten des Center Parc genau das Richtige. Die Doppelhaushälfte bot mit einer großen Kombination von Wohnzimmer und Küche sowie drei Schlafzimmern ausreichend Platz für uns zwei Erwachsene und zwei Kinder. Theoretisch hätten sogar noch Oma und Opa mit reingepasst, aber die mussten diesmal zu Hause bleiben. In den öffentlichen Bereichen des Center Parcs wird außerdem viel geboten. Neben Restaurants, zahlreichen Sportmöglichkeiten und einer tollen Minigolf-Anlage ist das angeschlossene Spaßbad Aqua Mundo, das auch Nicht-Gäste des Parks besuchen dürfen, ein echtes Highlight.


Hinweis in eigener Sache: Die Reise für diesen Beitrag wurde zum Teil unterstützt von Veranstaltern, Hotels, Fluglinien und/oder Tourismus-Agenturen. Wir legen sehr großen Wert auf eine unabhängige und neutrale Berichterstattung, daher sind die Meinungen, Eindrücke und Erfahrungen der jeweiligen Autoren ihre eigenen.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel