Marokko war und ist das Tor zu Afrika und das Fenster zu Europa“, sagt Jamal während er mich sicheren Schrittes durch seine Stadt, durch seine Heimat führt. Lauter Gesang erfüllt die Luft, Menschenmassen bahnen sich ihren Weg durch die schmalen Gassen, in denen die Handwerker ihre Ware auf dem Boden hockend anbieten. Ich lasse mich von der Energie dieser Stadt mitziehen – diesem Paradies aus »1001 Nacht«. Mein Urlaub in
ZUM ARTIKEL