Bibione – Zwischen Meer, Natur und viel Sport

Vielversprechender Urlaub an der Adria

Bibione – Zwischen Meer, Natur und viel Sport

Bibione ist eine charmante, venezianische Badeortschaft; modern und elegant, nahe der Region Friaul. Jedes Jahr wird Bibione von tausenden von Touristen aus ganz Europa heimgesucht, da hier ein ganz nebst entspannender Badeurlaub auch Aktivurlaub zu verbringen ist. Die einmalige Landschaft mit den faszinierenden Lagunen Valgrande und Marano sowie unzählige, internationale Sportveranstaltungen sind die Zutaten für einen vielversprechenden Urlaub an der Adria. Im Sommer aber auch im Rest des Jahres wird Bibione zu einem beliebten Zielort, denn im Ort steht das renommierte Thermal- und Kurbad „Bibione Thermae“.

Bibione: Was kann man im Ort unternehmen?

Der Küstenabschnitt von Bibione ist die perfekte Spiel- und Sport-Bühne für Gross und Klein. Beeindruckend ist der große und tadellos organisierte Sandstrand „Bibione Beach“ mit hervorragenden Dienstleistungen am Strand. Für Urlauber, die lieber einen engen Kontakt zur Natur wünschen, ist der Strandabschnitt im Osten mit seinem dichten Pinienwald und charakteristischen Felsenriffen perfekt. Die Strandabschnitte können einfach dank der langen Radwege erreicht werden, die bis zum Leuchtturm führen. Bibione ist zudem zu einem Eldorado für Nordic Walking Fans geworden, da grenzenlose Routen am Strand zu begehen sind. Am charmanten Hafen Porto Baseleghe trifft man sich gerne zu einem Aperitif bei Sonnenuntergang, und begeisterte Seeleute können sich hier ein Boot mieten, um einmalige Bootstouren durch die Lagune und auf Hochsee zu machen.

Die Lagune von Bibione

Valgrande ist ein zauberhafter Ort und befindet sich im Rücken von Bibione. Ein Fischergebiet mit einer enormen, ökologischen Bedeutung, welches daher zum regionalen Schutzgebiet erklärt wurde. Die unzähligen Pfade können zu Fuß oder mit dem Fahrrad , zu Pferd und die Kanäle mit Booten begangen werden. In den dichten Schilfgebieten, Wäldern und am Rande der vielen Teiche sind unzählige Tierarten zu beobachten, die in diesem einmaligen und unberührten Wasser- und Landgebiet ihr perfektes Habitat gefunden haben.

Die Thermen

In fast 500 m Tiefe entspringt eine fluorierte Natriumbicarbonat-Wasserquelle, die im modernen und eleganten Thermalbadehaus von Bibione gesammelt wird. Bibione Thermae begeistert vor allem auch durch seine Lage direkt am Strand und umgeben vom typischen, mediterranen Pinienwald. Hier kann man sich unzähligen Kurbehandlungen hingeben, die in diesem einmaligen Kontext noch wohltuender sind. Nebst traditionellen Behandlungen wie Inhalationen, Schlammpackungen und Badekuren werden auch spezielle Physiotherapie- und Rehabilitationsprogramme angeboten. Wer hingegen Körper und Geist regenerieren möchte, kann in die einmalige SPA eintauchen und sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Bibione: Wo übernachten?

Um Bibione und all seine Vorzüge voll genießen zu können, empfiehlt es sich eine Ferienwohnung zu mieten. Die elegante Residence Serenissima, die nur 50 m vom Strand und wenige Schritte vom Thermalbadehaus entfernt liegt, ist die ideale Lösung! Der moderne und raffinierte Komplex bietet Zwei- und Dreizimmerwohnungen und viele Dienstleistungen. Die Wohnungen sind komplett ausgestattet mit großer Küche, Bettwäsche, Frottiertücher und auf Wunsch auch mit wöchentlichem Reinigungsdienst. Dazu gibt’s auch Wifi und gratis Fahrräder und einen tollen Swimmingpool für Kinder und Erwachsene. Die Residence hat auch eine Zapfsäule für Elektroautos installiert!

Urlaub an der Adria – Was gibt’s in der Umgebung?

Bibione liegt auf halbem Weg zwischen Venedig und Triest, zwei tolle Städte, die man unbedingt besuchen sollte! Für Weinliebhaber ist die Weinstrasse Lison Pramaggiore oder die bekanntere des Prosecco von Conegliano Valdobbiadene ein absolutes Muss!

Hinweis: Kooperationsartikel – Fotos: hfr

Print Friendly, PDF & Email

Send this to a friend