Autor Reiseblog Breitengrad53

Alle Artikel von
Liane Ehlers
für BREITENGRAD53.de

Liane Ehlers war fast 20 Jahre verantwortliche Redakteurin für das Wochenendjournal der Nordwestzeitung in Oldenburg, der größten Tageszeitung im Weser-Ems-Gebiet. Neben Lifestyle, Wellness, Medizin und Ratgeber gehörte auch Reise dazu, ihr Lieblingsressort. Sie hat ihren Traum verwirklicht. Jetzt ist sie als freie Reisejournalistin für die NWZ und andere Medien unterwegs.

ALLE ARTIKEL

Safari-Abenteuer in der Masai Mara

The Big Migration

Mit einem Massai als Guide die „Big Migration“ zu erleben, ist schon etwas Besonderes. Drei Millionen Tiere wandern jährlich von der Serengeti in Tansania nach Kenia in die Masai Mara und zurück. Breitengrad53-Autorin Liane Ehlers war beim großen Tiertreck dabei und fühlte sich wie Tanja Blixen (Meryl Streep) im Oscar-prämierten Film „Jenseits von Afrika“. Wer
ZUM ARTIKEL

Mythos und Magie am Loire-Radweg

Frankreich – Mit dem Fahrrad zu den Schlössern der Loire

Lebensader von Frankreich, königlicher Fluss, Symbol für die Einheit des Landes: Eine Reise an die Loire, die auf 1012 Kilometern von Ost nach West Frankreich durchströmt, ist auch immer eine Reise in die Geschichte der „Grande Nation“. Besonders der 800 Kilometer lange Loire-Radweg lädt zu Entdeckungstouren ein. Breitengrad53 Autorin Liane Ehlers hat auf einer Strecke von 283
ZUM ARTIKEL

“Hitlers Inselwahn” auf Jersey

Mit Inspector Barnaby auf den Spuren von „Hitlers Inselwahn“

Jersey ist ein Urlaubsziel für Inselsüchtige. Wind, weiße Sandstrände, ein azurblaues Meer, mal tosend im Nordwesten oder sanft und spiegelglatt in den kleinen Buchten und Häfen. Der Golfstrom begünstigt die üppige Vegetation, die von Palmen bis zum Weinbau reicht. Aber es gibt noch die anderer, weniger bekannte Seite: Bunker und Wachtürme, Relikte aus dem Zweiten
ZUM ARTIKEL

Urlaub auf Teneriffa – Balsam für die Seele

An Teneriffas Südwestküste Sonne tanken

Im Süden von Teneriffa, der einst nur durch Bettenburgen und schönes Wetter glänzte, hat sich viel getan. Die „Insel des ewigen Frühlings“, die geografisch auf der Höhe von Süd-Marokko und West-Sahara liegt, bietet das ganze Jahr über ein ozeanisch-tropisches Klima ohne extreme Ausschläge. Durch den beständig wehenden Passatwind ist der Inselnorden grüner, aber auch regenreicher.
ZUM ARTIKEL

Sri Lanka: Ayurveda bringt Doshas ins Gleichgewicht

Mit Ayurveda fünf Kilo in 14 Tagen abgenommen

Hupende Busse, knatternde „Tuk Tuks“, scheinbar lebensmüde Radfahrer, Kühe auf den Straßen, Frauen in leuchtenden Saris, weiße Dagobas und bunte Hindutempel, wilde Affen und Buddha-Figuren – so bunt ist Sri Lanka. Das entspannende Kontrast-Programm ist eine Ayurveda-Kur im Siddhalepa Health Resort in Wadduwa, bei der Körper, Geist und Seele entgiften und erholsam in Fluss kommen.
ZUM ARTIKEL

Camargue: Im Reich der rosa Flamingos

Eine Fahrradtour durch die Provence und die Camargue - Teil 3

Halb Land, halb Meer: Das Reich der rosa Flamingos, schwarzen Stiere und weißen Pferde in der Camargue hat das Potenzial, die „Sehnsucht nach mehr“ zu stillen. Unsere Radtour führt uns fernab großer Touristenströme von Arles entlang der Rhône, durch Wasserlandschaften, Salzwiesen, Reisfelder und Weingärten. Der Mistral, der uns begleitet, hat auch seine guten Seiten. Mit voller
ZUM ARTIKEL

Sur le Pont d’ Avignon

Eine Fahrradtour durch die Provence und die Camargue - Teil 2

Die Lebensader des Südens, die Rhône, wird uns die kommenden Tage begleiten. Am Fluss radeln wir durch kleine Dörfer, Obstplantagen und Weingärten. Wir besuchen Avignon, die Stadt der Päpste, und Arles, das Tor zur Camargue, Stadt des Stierkampfs und Vincent van Goghs. Stellenweise bekommen wir Unterstützung vom Mistral und “fliegen” buchstäblich auf unseren eBikes durch die Landschaften.
ZUM ARTIKEL

“Fliegen” mit dem Mistral

Mit dem Rad durch die Provence - Teil 1

Provence und Camargue gehören zu den Sehnsuchtszielen dieser Welt: Lavendel- und Sonnenblumenfelder, die Weinberge der Päpste, Römerbauten, weiße Pferde und rosa Flamingos. Breitengrad53-Autorin Liane Ehlers war eine Woche und fast 300 Kilometer durch Frankreichs Süden auf den Spuren des Mistral unterwegs. Was sie bei dieser geführten Fahrradtour des Veranstalters „Die Landpartie“ von Lyon nach Nîmes
ZUM ARTIKEL

Mediterrane Romanze

Mit der „MS Nieuw Amsterdam“ von Venedig nach Barcelona

Strahlender Sonnenschein, weiße Schäfchenwölkchen am blauen Himmel und spätsommerliche, angenehme 28 Grad. Dazu ein Swimmingpool auf dem Lido-Deck der „MS Nieuw Amsterdam“, der vor Monte Carlos weltberühmter Skyline zum Baden einlädt, während die Ober in ihren bunten Hemden kühle Cocktails servieren: Das ist der perfekte Kreuzfahrttag. Königliche Taufpatin Begonnen hat die 13-tägige mediterrane Romanze mit
ZUM ARTIKEL

Lagerfelds Laufsteg und eine Burg, die lacht

Österreich: 50 Jahre „Schlosshotels & Herrenhäuser“

Eine Reisebeschreibung ist in erster Linie für den Beschreiber charakteristisch, nicht für die Reise – heißt es bei Kurt Tucholsky. Österreichs „Schlosshotels & Herrenhäuser“, die 2015 ihren 50-jährigen Zusammenschluss feiern, sind ein Füllhorn und kein Pauschalangebot. Ihr stilvolles Ambiente hätte dem wortgewaltigen Publizisten vermutlich gefallen – nicht zuletzt, weil jede Herberge ihre eigene, ganz besondere
ZUM ARTIKEL

Tour Royal mit dem Märchenschiff

Mit der Costa Favolosa über die Ostsee

Die Ostsee mit ihren vielen Anrainerstaaten ist vom Frühjahr bis in den Spätsommer eines der beliebtesten Kreuzfahrtziele der Deutschen, liegen die touristischen Highlights doch dicht beieinander. Neben den großen Fähren nach Skandinavien, St. Petersburg und ins Baltikum sind dann auch zahlreiche Luxusliner verschiedener Reedereien auf der „Ostseeautobahn“ unterwegs. Kopenhagen, Stockholm, Tallinn und St. Petersburg sind
ZUM ARTIKEL

Mauritius: Alles in Zucker – oder was?

Traumurlaub im Indischen Ozean

Nach Mauritius willst Du? Da gibt es doch nur Zuckerrohrfelder und Luxushotels“, sagt eine Freundin, als ich ihr erzähle, dass ich zum dritten Mal auf die von Vulkanismus geprägte Insel vor Afrikas Ostküste fliege. Sicherlich ist die Zuckerindustrie auch heute noch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, aber die „Perle im Indischen Ozean“ hat weitaus mehr zu bieten.
ZUM ARTIKEL

Neuseelands Wiege und Hundertwassers Kunst-Klo

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Delphin-Show zum Frühstück – wo gibt es das schon gratis? Während wir im „Lido“ auf Deck 9 in aller Ruhe unseren Kaffee trinken, beobachten wir ein halbes Dutzend der verspielten Meeressäuger, die sich nahe der „MS Oosterdam“, die in der „Bay of Islands“ vor Waitangi auf Reede liegt, tummeln. Mit der Durchsage von der Brücke
ZUM ARTIKEL

Auckland: Leben auf dem Vulkan

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Den Spitznamen „City of Sails“ hat sich Auckland, das an Neuseelands schmalster Stelle der Nordinsel liegt, eingebettet zwischen Pazifik im Osten und Tasmanischer See im Westen, in vielerlei Hinsicht verdient. Die 1,7 Millionen-Stadt, die Jahrhunderte vor den Kolonialherren von den Maori gegründet wurde, verbindet auf magische Weise moderne und kosmopolitische Einflüsse mit faszinierenden polynesischen Traditionen.
ZUM ARTIKEL

Hobbiton: Auf den Spuren von Bilbo und Frodo

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Die neuseeländischen Schlepper-Kapitäne leisten auf unserer Reise ganz hervorragende Arbeit… Kapitän Peter Bos von Holland America Line lobt die Kollegen auf ihren kleinen „Kraftprotzen“ an Bug und Heck des Luxusliners, nachdem sie die „MS Oosterdam“ vom Liegeplatz zwischen zwei anderen Kreuzfahrtschiffen in Tauranga Harbour sicher ins offene Fahrwasser manövriert haben. „Was nützt schon ein PS-starker
ZUM ARTIKEL

Abenteuer in den Marlborough Sounds

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Nur 4.000 Einwohner zählt die kleine Hafenstadt Picton, aber sie ist das Eingangstor zur Südinsel mit den weit verzweigten Marlborough Sounds. Von hier starten auch die zahlreichen Fähren nach Wellington auf der Nordinsel. Die unzähligen Meeresarme an der zerklüfteten Nordostküste von South Islands sind umgeben von waldbedeckten Hügeln. Am nördlichsten Punkt der Südinsel liegt das
ZUM ARTIKEL

Hollywood-Flair trifft auf Maori-Kultur

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Die MS Oosterdam hält in Wellington, der Stadt mit den vielen Gesichtern: Für die einen, ist es die coolste kleine Hauptstadt der Welt, mit einer lebhaften Kneipen-, Kunst- und Kulturszene. Für die anderen ist es ein „heiliger Ort“, denn Regisseur Sir Peter Jackson hat in der Stadt die ersten Szenen zu „Herr der Ringe“ gedreht
ZUM ARTIKEL

Dream-Team auf großer Fahrt

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Sie sind das perfekte Team auf der „MS Oosterdam“, nicht nur im Privatleben sondern auch im Job: Hoteldirektorin Jessica Schumann (37) und ihr Ehemann Thomas (41), Küchenchef des Luxusliners. Die gebürtige Deutsch-Puerto Ricanerin und der Schwabe – die Region, wo gutes Essen Tradition hat – sind in Horb am Neckar zuhause. Seit 2002 fährt das
ZUM ARTIKEL

Mit Düsenantrieb durch den Canyon in Neuseeland

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Kia Ora – mit diesem Maori-Gruß heißen die Neuseeländer Besucher oft willkommen. Das Land der Vulkane, grünen Wiesen und Wälder setzt auf Tourismus und Gäste aus aller Welt. Seit dem schweren Erdbeben von Christchurch im Jahr 2011, bei dem viel historische Bausubstanz zerstört wurde, ist Christchurchs Hafen Lyttelton für Kreuzfahrtriesen nicht mehr befahrbar. Deshalb geht
ZUM ARTIKEL

Dunedin – Auf den Schwingen des Albatross

Neuseeland mit dem Schiff umrunden

Captain’s speaking – diese Lautsprecheransage von Kapitän Peter Bos wird uns auf der „MS Oosterdam“ für 14 Tage rund um Neuseeland begleiten, und sie erfordert volle Aufmerksamkeit. Was auch immer danach kommt, der 60jährige Holländer versteht es, den Inhalt jeder Botschaft sehr charmant und humorvoll zu verpacken. In Sydney laufen wir mit zwölf Stunden Verspätung
ZUM ARTIKEL

Das ist BREITENGRAD53

„Reisemagazin

Das Reisemagazin BREITENGRAD53 ist eine Reiseseite für Menschen, die das Besondere auf Reisen suchen. Länder auf der ganzen Welt werden durch interessante und spannende Reportagen, viele Bilder sowie unterhaltsame Videos für den Leser auf unser Reisemagazin erlebbarer. Ein großes Team an Autoren veröffentlicht auf www.breitengrad53.de eine Vielzahl an Texten über Kreuzfahrten, Städtereisen sowie Reisen durch unterschiedlichste Länder dieser Welt. Als erfahrener Reiseblogger und Reisejournalist bietet Jörg Baldin mit seinem Autoren-Team, bestehend aus Reisebloggern und Reisejournalisten, qualitativ hochwertige Reisereportagen aus allen möglichen Winkeln dieser Welt. Oftmals untermalt mit atemberaubenden Bildern und unterhaltsamen Videos. Aber immer authentisch und unabhängig. Reisemagazin eben. Die Bilder von den Reisen werden meistens auch bei Instagram, Facebook und Twitter veröffentlicht.

MITGLIED IM VDRJ

„Reisemagazin
Reiseblogger und Reisejournalist Jörg Baldin ist Mitglied im VDRJ (Vereinigung Deutscher Reisejournalisten e.V.), die sich vor allem für Qualitäts-Journalismus und für hohes Niveau bei der Reise-Berichterstattung stark macht. Auch andere Autoren, die für das Reisemagazin BREITENGRAD53 schreiben, sind Mitglied im VDRJ.

COPYRIGHT DER INHALTE

Das Copyright für die Texte, Bilder und Videos in diesem Reisemagazin liegt bei den jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung darf nur nach vorheriger Genehmigung durch den Autor erfolgen.

IMPRESSUM