Azoren – Kaum ein Wort wird mit unserem Wetter so oft in Verbindung gebracht, wie der Name der Inseln mitten im Atlantik. Fünf dieser Inseln werde ich mir ab der kommenden Woche mal etwas genauer anschauen, denn es heißt wieder Segel setzen. Dann geht‘s mit der Windjammer Sea Cloud 2 von Ponta Delgada eine Woche durch den Atlantik nach Madeira. Ich freue mich wieder auf viel Wind in den Segeln, die Geräusche des Wassers und ein tolles Schiff.

Sea Cloud II ist mit Jörg Baldin in den Azoren

Die Sea Cloud 2 ist für einen Großsegler noch recht jung. Erst vor rund zehn Jahren ist das Schiff zum ersten Mal in See gestochen. Ich bin gespannt auf das Ambiente und vor allem auf das Setzen der Segel, denn hier klettert die Crew – wie zu Seeräuberzeiten bei der Bounty – in die Masten und lässt die Segel im Wind flattern. Ein alter Seebär auf der Fahrt ist – zumindest bei mir in Kiel – kein Unbekannter: Kapitän Immo von Schnurbein steuert den Großsegler. Er war lange Jahre Kommandant auf dem Segelschulschiff Gorch Fock.

Zur Tour, die auch super interessant klingt, denn die Azoren haben sehr viel zu bieten: Heiße Vulkane, schroffe Klippen, sanfte Hügellandschaften, Kraterseen, kilometerlange Hortensienhecken und viele kleine Städtchen. Toll, oder?

Azoren-TourGestartet wird in Ponta Delgada auf San Miguel. Von dort nimmt das Schiff Kurs auf den Hafen von Horta auf der Insel Faial. Die kleine Insel ist noch heute der beliebteste Yachthafen und Treffpunkt vieler Atlantiküberquerer. Super interessant in Horta sollen die Kaimauern sein, die eine Art Gästebuch der Skipper sind. Hier verewigen sich die Seefahrer seit Jahrzehnten mit einem Gemälde. Ob da auch Platz für ein Bild von mir ist? Gleich mal Kreide einpacken…

Von Faial geht’s weiter in Richtung San Madalena auf der Insel Pico gegenüber. Von dort segeln wir die Nacht durch und erreichen Angra do Heroismo auf der Insel Terceira. Der Ort soll eine wunderschöne Altstadt mit zwei Festungen haben und ist zudem die älteste Stadt der Azoren. Abends legt das Schiff dann ab und nimmt Kurs auf Villa do Porto, einem Ort auf der Insel Santa Maria. Von dort geht’s dann eine längere Strecke über den Atlantik nach Funchal auf Madeira. Die Insel war mir bisher nur bekannt durch den Sissy-Film, die ich aber dort schon super schön fand. Sissy? Ja, ich weiß…

Reisetagebuch der Sea Cloud 2 auf BREITENGRAD53

Ich freue mich auf die Azoren und vor allem auf die Sea Cloud 2 und werde, so oft es geht, von meinen Abenteuern berichten. Ganz neu ist für mich auch ein überraschender Auftrag einer TV-Produktion, die für ein neues Reiseformat von mir von dieser Reise einen dreiminütigen Videobericht haben möchte. Also, noch schnell zum Frisör…

Alle Artikel zu dieser Reise mit der Sea Cloud 2

Hinweis in eigener Sache: Die Reise für diesen Beitrag wurde zum Teil unterstützt von Veranstaltern, Hotels, Fluglinien und/oder Tourismus-Agenturen. Wir legen sehr großen Wert auf eine unabhängige und neutrale Berichterstattung, daher sind die Meinungen, Eindrücke und Erfahrungen der jeweiligen Autoren ihre eigenen.
Werbeanzeigen